Am 31. Januar 1976 erfolgte im Restaurant Stauffacher die Gründung des TSV Steinen als Gesamtverein. Wer aber glaubt, Steinen habe keine turnerische Tradition oder das Bedürfnis für sportliche Aktivitäten bestehe erst seit 1976, der liegt falsch (siehe Kapitel Vorgänger des TSV Steinen). In seinem Programm deckt er alle Altersstufen von Mukiturnen bis Altersturnen ab. Das polysportive Turnen hat sein Schwergewicht in den zwei Leistungsabteilungen Leichtathletik und Volleyball. Das Vereinsorganigramm zeigt folgende Struktur::
 

VolleyriegenLA-RiegenBreitensport Jugi

Damen 1 LA-AktiveDamenriegeMädchen

Herren 1LA-Nachwuchs TSV 2000 Knaben

Damen 2LäufernachwuchsGentlemenriegeGeräteturnen

Herren 2 Läuferteam

JuniorinnenPlauschriege

JuniorenGym 55

PlauschAltersturnen

MinivolleyballMuKi / VaKi

 

Mit über 45 J+S Leitern (3 Experten/Instruktoren) verfügt der TSV Steinen über ein Leiterkader, das andere vor Neid erblassen lässt. Der TSV kann sich nur positiv über das Modell des Gesamtvereins äussern. Besondere Vorteile liegen darin, dass z.B. das Hallenproblem besser gelöst werden kann, man ist flexibler und der Informationsfluss läuft schneller und reibungsloser. Die einzelnen Riegen sind weitgehend autonom, trotzdem bleibt der Gemeinschaftssinn gewahrt, da zahlreiche Mitglieder in verschiedenen Riegen aktiv sind und immer wieder gemeinsame Anlässe stattfinden. Ein Problem des Gesamtvereins ist sicher die Suche nach Riegenleitern, fällt dies doch immer demselben Gremium (TL) zu.
Da eine stattliche Anzahl der Vereinsmitglieder in politischen und kirchlichen Behörden, sportlichen und kulturellen Gremien vertreten sind ist auch Sicherheit geboten, dass die Vereinsinteressen in der Gemeinde gewahrt sind.

In der Gemeinschaft (Gesamtverein mit einem Vorstand) können viele Probleme effizienter gelöst werden. Jede Riege kennt die Stärken und Schwächen der anderen. Gemeinsam kann man hervorragende Lösungen anstreben, zur Zufriedenheit aller.

Am 27. Mai 1979 durfte der Verein seine Fahnenweihe organisieren.

1981 ist der TSV Steinen vom SKTSV als Modellverein (Projekt für alle) ausgewählt worden. Jeder vierte Einwohner von Steinen ist mit dem TSV Steinen verbunden. Zur Zeit zählte der Verein 861 Mitglieder (489 aktive Damen und Herren, 158 Jugendliche und Mitturner und 214 Passiv- Mitglieder).

Die Jahresbeiträge:

  • Aktive und Mitturner Fr. 50.--

  • Freimitglieder und Lehrlinge Fr. 30.--

  • Jugendriegler Fr. 20.--

  • Passivmitglieder Fr. 20.--

Unser Bankverbindung:

Schwyzer Kantonalbank 60-1-5, Kto. 198487-102

 

Gründung

 

Erfolge

Steinen konnte bisher eine riesen Anzahl Kantonal-, Regional- und Verbandsmeister in den verschiedenen Leichtathletikdisziplinen stellen. Zusätzlich ist der TSV alljährlich mit 3-8 Athleten an den Schweizermeisterschaften vertreten.

25 Schweizermeistertitel und mehrere Podestplätze in den Nachwuchskategorien wurden in der jungen Vereinsgeschichte ins Stauffacherdorf geholt. Erfolgreichster TSV-Athlet ist sicher Remo Di Clemente welcher 1983 und 1984 unter anderem Schweizer Hallenmeister bei der Elite über 60 m wurde. In jüngster Zeit holte Erwin Inglin mit der Staffel 3x1000m 3 x Gold.

Im Volleyball konnte der TSV bereits mehrere Kantonal- und Verbandsmeister in den verschiedenen Ligen stellen. In den Saisons 1983/84, 1984/85 und 1988/89 war die erste Damenmannschaft in der zweiten Liga und 1985/86, 1986/87 und 1987/88 sogar in der ersten Liga vertreten. Zudem durfte ein Teil des Damen- und Herrenteams 1985 den SKTSV (heute Sport Union Schweiz) an den FICEP-Meisterschaften in Holland vertreten. Das Herrenteam spielt seit der Saison 2006/2007 in der 2. Liga und seit der Saison 2013/2014 ist das Damenteam in der 3. Liga.

 

TSV Steinen als Organisator

  • Kantonale Jugi-Sporttage 1980, 1982, 1986, 1999, 2006, 2013

  • Kantonale Sporttage 1987, 1993, 1994, 1997

  • Kantonale Crossmeisterschaften 1977, 1985, 1993, 1995, 1998, 2003, 2005, 2011, 2015

  • Kantonaler Polysportwettkampf 1996, 2000, 2003, 2005

  • Kantonaler Dreikampffinal-LA 1998, 2001, 2002, 2006, 2007, 2008, 2009

  • Kantonalbank Beach-Volleyball-Cup 2001

  • Sportgala Kanton Schwyz 1996

  • LA-Europacup-Mehrkampf 2000

  • ZSKTSV-Crossmeisterschaften 1978, 1993, 1995

  • Kantonaler LA-Sprintfinal 1991, 1992, 2001, 2003

  • Kantonale Volleyballmeisterschaften 1984, 1989, 1994, 1999, 2004, 2009

  • Volleyballmeisterschaften SKTSV 1985

  • Spiele 77 (Volksolympiade)

  • Schwanaufest "Stafette CH-91"

  • Steiner Chilbi Kaffeestube 1992, 1998, 2004, 2011, 2012

  • Steiner Fasnachts-Umzug-Wagen 1987, 1992, 1997, 2004, 2009, 2014

  • Cabaret Logo 1998, 1999

  • Turnerabende 1979, 1981, 1983, 1985, 1988, 1990, 1995

  • Dorffussballturnier alle Jahre (seit 1969)

  • Schnellster Steiner alle Jahre (seit 1971)

  • Volleyballchriesicup alle Jahre (seit 1978)

  • Kantonales Vorstandsturnier SUS 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011

  • Veteranentagung Sport Union Schweiz 2002, 2014

  • Delegiertenversammlung Kantonalverband KTSVS (SUS) 1977

  • Delegiertenversammlung Kantonalverband LVS 2011

  • J+S Konferenz Kanton Schwyz 2008

  • Delegiertenversammlung Schweizerverband SKTSV (SUS) 1988

 

Ehrenmitglieder TSV Steinen

  • GV 1978 Kälin Edwin

  • GV 1979 Auf der Maur Marie (Fahnengottä)

  • GV 1979 Marty Paul (Fahnengötti)

  • GV 1980 Schmidiger Rosmarie

  • GV 1982 Suter Josef

  • GV 1985 Jäggi Franzsepp

  • GV 1986 Leuthold Kurt

  • GV 1988 Betschart Kari

  • GV 1988 Dudle Karl

  • GV 1990 Dudle Vreni

  • GV 1990 Marty Lotti

  • GV 1990 Forni Sandro

  • GV 1991 Schibig Alois

  • GV 1992 Messerli-Beffa Monica

  • GV 1994 Widrig Rita

  • GV 1994 Suter Anton

  • GV 1997 Arnold Marie Theres

  • GV 2000 Benz Edi

  • GV 2001 Di Clemente Remo

  • GV 2001 Reichlin Marlies

  • GV 2002 Lüthy Ernst

  • GV 2003 Tschümperlin Gerry

 

Vorstandsmitglieder TSV Steinen 1976 bis heute

Präsidenten
Kälin Edwin 1976 - 1978
Suter Josef 1979 - 1982
Leuthold Kurt 1983 - 1986
Schibig Alois 1987 - heute

Vizepräsidenten
Leuthold Kurt 1976 - 1982
Schibig Alois 1983 - 1986
Ettlin Erich 1987 - 1990
Messerli-Beffa Monica 1991 - 2014
Horat Monika 2014 - heute

Technischer Leiter
Kälin Edwin 1976 - heute

Finanzen
Wiget Margrit 1976
Schibig Alois 1977 - 1982
Messerli-Beffa Monica 1983 - 1998
Lüthy Ernst 1999 - 2012
Trummer Thierry 2013 - heute

Aktuar
Schibig Alois 1976
Betschart Walter 1976 - 1979
Spielmann Heidi 1977 - 1978
Messerli-Beffa Monica 1979 - 1982
Arnold Monika 1983 - 1991
Lahdhiri-Studiger Susi 1992 - 2005
Schibig Manuela 2006 - 2013
Kälin Melissa 2014 - heute

Presse
Suter Josef 1976 - 1980
Kälin Edwin 1981 - heute
Betschart Kari 1986 - heute

Chriesiblättli
Forni Sandro 1981 - 1985
Kälin Edwin 1980 - heute
Betschart Kari 1986 - 2016

Lea Zihlmann Geisser 2016 - heute

Festwirt
Jäggi Franzsepp 1976 - 1985
Arnold Marie-Theres 1986 - 2002
Metzler Maria-Theresa 2003 - 2008
Dettling Daniela 2009 - heute

Vertreter Leichtathletik
Kälin Edwin 1976 - 2012
Suter Matthias 2013 - heute

Vertreter Volleyballriege
Kälin Edwin 1976 - 1984
Betschart Kari 1985 - 1990
Suter Kari 1991 - 1992
Meyer Thomas 1993 - 1998
Di Clemente Remo 1999 - 2001
Sutter Silvia 2002 - 2005
Neumann Ralf 2006 - 2012
Schmidig Andrea 2013 - heute

Vertreter Damenriege
Wiget Sonja 1976
Kälin Edwin 1977 - 1978
Hafner Daniela 1979
Messerli-Beffa Monica 1980 - 1982
Arnold Monika 1983 - 1991
Rüttimann Susi 1992 - 1999
Räber Regula 2000 - 2005
Schilter Martha 2006 - 2008
Schnüriger Astrid 009 - 2014
Schmid Irma 2014 - heute

Vertreter TSV 2000
Tschümperlin Gerri 1991 - 2003
Horat-Schibig Monika 2004 - 2013
Kolb Andy 2014 - heute

Vertreter Läuferteam
Leuthold Kurt 1982 - 1990
Mettler Peter 1991 - 1995
Betschart Josef 1996 - 2002
Walther Peter 2003 - heute

Vertreter Gym 55 / Altersturnen
Dudle Vreni 1990 - 2010
Rickenbacher Julia 2011 - heute

Vertreter Jugendriegen
Arnold Walter 1976
Schibig Alice 1977 - 1979
Widrig Rita 1980 - 1994
Benz Edi 1995 - 2000
Bricker Andrea 2001 - 2002
Metzler Hans-Ruedi 2003 - 2005
Willi Turi 2006 - 2007
Betschart Yvonne 2008 - 2013
Regli Karin 2014 - heute

Vertreter Frauenriege
Schmidiger Rosmarie 1976 - 1980
Marty Lotti 1981 - 1984
Dudle Verni 1981 - 1990
Reichlin Marlis 1991 - 1999

Vertreter Männerriege
Dudle Kari 1976 - 1988

Vertreter Aktivriege
Fassbind Erwin 1976
Schmied Marcel 1977 - 1980
Kälin Edwin 1981 - 1984

Vertreter Plauschriege
Schibig Alois 1980 - 1983
Lüthy Ernst 1984 - 1995

Spezialaufgaben
Hafner Christa 1979 - 1982
Krienbühl Agi 1979 - 1982
Hitz Willy 1976 - 1979
Neumann Günter 1982 - 1986
Arnold Marie-Theres 1983 - 1985
Lüthy Ernst 1983
Suter Anton 1989 - 1994
Di Clemente Remo 1994 - 1998
Reichlin Marlies 2000 - 2003
Schilter Martha 2004 - 2005

Material
Hitz Willy 1976 - 1979
Neumann Günter 1982 - 1986
Lüthy Ernst 1987 - 1999
Kälin Edwin 2000 - 2013
Suter Matthias 2014 - heute

J+S-Coach
Inderbitzin Esther 2004 - 2013
Schibig Manuela 2014 - heute

 

Revisoren

Reichmuth Paul 1976 - 1981
Meyer Vital 1976 - 1986
Meier Ruedi 1987 - 1992
Bürgler Rosmarie 1982 - 1991
Rüegg Hubert 1992 - 2002
Suter Kari 1993 - 2000
Valeri Domenico 2001 - heute
Reichmuth Rita 2003 - 2007
Willi Turi 2008 - 2011
Inglin Sabrina 2012 - heute

 

Fähnrich

Messerli Hans 1979 - 1991
Schibig Alois 1984 - 1987
Suter Toni 1987 - 1990
Truttmann Markus 1991 - 1994
Inglin Urs 1992 -
Reichlin Hans-Peter - heute

 

Gründungsvorstand 1976

Kälin Edwin                    Präsident / TL
Leuthold Kurt                 Vizepräsident
Wiget Margrit                 Kassier
Schibig Alois                  Aktuar
Betschart Walter           Sekretär
Suter Josef                    Presse  
Hitz Willy                       Material
Arnold Walter                Jugichef
Dudle Karl                     Männerriege
Fassbind Erwin              Aktive
Jäggi Franzsepp            Festwirt
Schmidiger Rosmarie   Frauenriege
Wiget Sonja                   Damenriege

 

Der Vorgänger des TSV Steinen

Im Etat 1954 des Katholischen Turn- und Sportverbandes Schwyz (KTSVS) finden wir bereits Franz Eichholzer als Jugendriegenleiter aufgeführt, was bedeutet, dass in Steinen für einige Jahre die erste Jugendriege des Kantonalverbandes bestand. Die Turnstunden mussten jeweils im Schulhaus abgehalten werden. 1956 fand in Steinen zusammen mit der Kantonalen Delegiertenversammlung die dritte Kantonalstafette statt. Zu einer weiteren DV des KTSVS hat Steinen 1967 eingeladen. Danach schliefen die Vereins- und Vorstandsaktivitäten ein, einzig die Durchführung des Vorunterrichtes blieb über alle Jahre aufrecht erhalten. Von 1969 bis 1973 wurde die Vereinskasse durch den Kantonalpräsidenten verwaltet.

1970 begann neues Leben aufzublühen. Unter der "Vereinigung Sportfreunde Steinen" (Leuthold Kurt sel., Beffa Josef, Inderbitzin Fridolin sel., Kälin Edwin) wurde erstmals das in der Zwischenzeit zur Tradition gewordene Dorffussballturnier organisiert.

Mit der Eröffnung der Turnhalle im Sommer 1971 wurden sofort in verschiedenen Riegen (Leichtathletik, Aktive, Damen, Frauen, Jugi, Männer) regelmässige Turnstunden angeboten und die Leichtathleten, die Jugi und aktiven Damen und Herren nahmen an Wettkämpfen und Turnfesten teil. 1973 und 1974 wurden bereits Kantonale Jugitage organisiert.

Wie der Gedanke des Breitensports in die Steiner Bevölkerung getragen wurde, zeigen sicher die zwei Volksolympiaden am besten, die durchgeführt wurden. 1972 belegte Steinen in seiner Kategorie gesamtschweizerisch den 1. Rang. 1975 verteilte man mit 4300 Diplomen sogar 2000 mehr als 1972.

In der ersten Vereinsperiode sind folgende Amtsträger auszumachen:

Präsidenten:
     Beffa Rudolf 1952
     Gwerder Robert 1953 
     Cotting Ulrich 1954 - 1958

     Dudle Karl 1954 - 1960
     Mettler August 1961
     Hofer Paul 1962 - 1965
     vakant 1966

     Betschart Josef 1967-1968

     Kälin Edwin a.i. 1969-1976

Oberturner:

     Gwerder Robert 1952 - 1953
     Marty Oswald 1954
     Eichholzer Franz 1955
     Saribach Rudolf 1956
     Cotting Günter 1957 - 1958
     Dudle Karl 1959 - 1966
     Kälin Edwin a.i.  1967 - 1976

Chronik